Bronzefiguren Ankauf in Berlin beim Kunsthandel Rumanli.


Bild eines Exponates

Wir sind dringend an Bronzefiguren Ankauf in Berlin sowie Deutschlandweit interessiert. Wir suchen ständig Einzelstücke und ganze Sammlungen:
Bronzefiguren, Sportler Bronze, Tierfigur Bronzen, Frauen Bronze, Bronze-Montierungen, Wiener Bronze, Orient Bronzen, Wernekinck, Noack Berlin, August Gaul, Elfenbein Bronze, Bergmann Bronze, Militaria Bronze, Jugendstil Bronze, Bronzen Lampe, Bronzen Vase, Art Deco Bronze, Krieger Bronze, Julius Schmidt Felling, Adolphe Jean Lavergne, Rudolf Kaesbach, Prof. Victor Heinrich Seifert, große Bronzen für den Garten, Römische Bronze und vieles mehr!
Wir sind immer auf der Suche nach Bronzefiguren und am Ankauf in Berlin und Deutschlandweit interessiert!
Unverbindliche Schätzung von Bronzenfiguren und Bronzen!
Bitte rufen Sie jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin
Hausbesuche durch unsere Sachverständigen sind auch Deutschlandweit möglich!

Sie möchten ein unverbindliches Angebot: info@kunsthandel-rumanli.de
oder rufen Sie uns am besten jetzt gleich an: 030 - 755 28 508


Bronzefiguren Ankauf in Berlin sowie Deutschlandweit in jedem Zustand.

Geschichte:
Zinnbronze ist ab der Mitte des 4. Jahrtausends v. Chr. zwischen mittlerer Donau und Kaspischem Meer belegt, z. B. für die Kura-Araxes-Kultur (Transkaukasien), 36. Jahrhundert: Beginn Frühbronze I auf dem Balkan.
Der bereits im griechischen bekannte Begriff wird auch mit Brundisium in Verbindung gebracht, dem lateinischen Namen des heutigen süditalienischen Brindisi, das in der Antike, zu Neugriechenland gehörend, eine Art Zentrum der Bronzeverarbeitung und des Bronzehandels war.
Die gewerbsmäßige Herstellung von Bronze dürfte zwischen 2500 und 2000 v. Chr. in Vorderasien begonnen haben. In China ist ebenfalls die Verwendung im 3. Jahrtausend v. Chr., spätestens während der Xia-Zeit dokumentiert.
Bronze gilt damit als eine der ersten, gezielt von Menschen erstellten und genutzten Legierungen, eine Leistung, die bereits gewisse metallurgische Kenntnisse voraussetzte.
Die Zusammensetzung war jedoch oft noch von den eingesetzten Erzen abhängig; es ergaben sich Legierungen mit Arsen, deren negativer Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften heute bekannt ist.
Auch bleihaltige Bronzen und – durch das verarbeitete Erz bedingt – solche mit Antimon wurden verarbeitet.






Erfahren Sie mehr über uns: www.kunsthandel-rumanli.de